Fensterbilder DIY

Vor kurzem habe ich bei einem schönen Kinderbekleidungshändler Fenster-Igel gesehen und fand diese sehr hübsch nur sie waren mir um ehrlich zu sein zu teuer. Somit habe ich mich selbst ran gesetzt und den Fensterigel nachgebaut. Das könnt Ihr natürlich auch wenn Sie Euch gefallen.

FensterbildFensterbild Igel

Ihr nehmt Euch Braunen Tonkarton oder eine Farbe Eurer Wahl und zeichnet Euch den Igel vorher auf ein Stück Papier damit Ihr zur Not not etwas auf dem Papier ändern könnt.

Mein Igel ist 22,5cm lang und 14cm hochimage

Den Innenausschnitt habe ich entsprechend der Größe des Igels angepasst und das sind die Maße:

image

Jetzt nur noch den Mund ausschneiden evt etwas fröhlicher wie Ihr mögt und dann geht es los mit dem aufmalen auf einen Tonkarton. Dazu verwende ich immer Bleistift, den kann man anschließend wieder weg Radieren.

Wenn Ihr den Tonkarton entsprechend ausgeschnitten habt kommt die Arbeit mit dem Transparentpapier. Dazu nehmt Ihr Euch handelsübliches Durchsichtiges Transparentpapier, kennt Ihr sicherlich noch aus Eurer Kindheit:

image

Daraus habe ich mir den Transparentenbogen genommen und Ihn ca 1cm größer als das Innenteil des Igels geschnitten. Sobald Ihr das habt könnt Ihr Euch die Mosaik Stücke, ebenfalls Transparentpapier, nehmen und sie auf den Transparentbogen kleben so wie es euch gefällt. Zum Schluss den Bogen in den Igel kleben und dann seit Ihr fertig 🙂 viel Spaß auch wenn es schon fast Winter ist.

 

Freebook’s Test ~ Arrrrr

Da ich ja wirklich lange nichts mehr übers nähen geschrieben habe, weil ich einiges neues genäht habe, hier mal wieder ein Beitrag übers nähen. Freebook’s und Babykleidung ist ja ein Thema welches ich immer wieder von Nähmutti’s gehört habe und auch Schnabelina ist unter uns ein Begriff! Doch selbst habe ich bis jetzt selten, bis nie etwas aus dem Freebook Portal von Schnabelina und Co genäht. Somit habe ich jetzt mal damit angefangen.

Auf der Suche nach einem Kaputzen-Jäckchen in Größe 56, ich steh da total drauf. bin ich bei Schnabelina’s MiniJaWePu hängen geblieben.  Mini für Mini, Ja für Jacke, We für Weste und Pu für Pullover. Sprich 3 Teile in einem Schnitt. Das ist also jetzt mein Schnitt den ich mir für die erste Jacke ausgedruckt habe. Das war alles noch total einfach. Aber dann dann fing es an, ich bin wirklich nach 10 Jahren keine Anfängerin mehr, aber MiniJaWePu hat mich wirklich zur Verzweifelung gebracht. Ja auch ich kann sowas bei einem einfachen Babyschnittmuster welches alle Nähmuttis schon 300 mal genäht haben. Ich hab wirklich gebrüllt. Zum einen ist beim Zuschnitt das Kaputzenteil, welches als Kaputzen Unten beschrieben wurde, von mir mal einfach zur Seite gelegt wurden. Warum, weil ich es nicht als Kaputzenteil Mittelstück erkannt habe. Tja da hab ich wohl was grundlegendes Falsch gemacht, den die Kaputze ist in der Mitte geteilt und hat ein Mittelteil. Damit nicht genug zum Schluss war kein Stoff mehr für dieses Teil übrig zumindest nicht im Stoffbruch komplett. Naja ich habs dann angestückelt, was mir schon sehr schwer gefallen ist aber ich wollte jetzt keine andere Farbe mehr nehmen. Als ich dann beim Kaputzenteil zusammennähen angekommen bin stellte ich fest die Fadenlaufrichtung war auch nicht beachtet. Da hab ich doch direkt mal laut geflucht. Irgendwann hab ich dann auch die Kaputze zusammen genäht und wagte mich dann an die Front der Jacke. Seht mal selbst was da raus kam!

Wer jetzt sagt: Hast du dran gezogen! Nein ich habe nicht dran gezogen! Ganz sicher.

Nach gefühlten 30 Stunden hab ich die Jacke jetzt fertig 🙂 es wird bestimmt nicht die einzigste Jacke bleiben aber erstmal reichts.

Zwergenverpackung selbstgenäht DIY

In letzter Zeit konnte ich einiges für unseren Zwerg nähen, was mich riesig erfreut hat, endlich mal wieder neue Dinge testen, ausprobieren und erstellen. Auf meiner To Do Liste stand schon länger die Zwergenverpackung (Schlafsack) von Farbenmix, welches als Freebook bei Farbenmix zu bekommen ist. Ich habe den Schlafsack zum Wenden genäht damit man nicht immer eine Farbe sehen muss 🙂 sondern 2 Farbvarianten in einem Model hat. Das ist das Ergebnis.

Freebook Eule

Das Freebook für die Ferseheule und Ihre Entstehung erkläre ich euch gerne im weiteren Verlauf.

IMG_0980

Frau nehme sich:

1x Stoff für den Körper ca. 1m breit x 0,50cm hoch

1x Stoff für den Bauch max. 40cm breit x 30cm hoch

Stoff für die Augen, Stoff für die Innen Augen, Stoff für die Puppillen, Stoff für die Nase und Stoff für die Tasche ca. 40cm breit x 20cm hoch (Flügelstoff natürlich ähnlich aussuchen)

Vliesofix ca 20cm

Stylefix von Farbenmix

Weiterlesen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...